FWG der VG Eisenberg unterstützt den Ausbau des Ganztagsangebots in der SOS Kindertagesstätte

Die KiTa des SOS-Kinderdorfes hat einen neuen Gruppenraum. Durch gut durchdachte Umstrukturierungen, Umbaumaßnahmen, frei werdende Gelder, die Unterstützung der Kreisverwaltung und nicht zuletzt die Unterstützung des Trägers, konnte hier Platz geschaffen werden unter anderem für fünf weitere Ganztagsplätze.Durch den Umbau eines Kinderdorffamilienhauses, zu einem Dorfgemeinschaftshaus „Die gute Stube“, wurde ein Raum im Mitarbeiterwohnheim frei, welcher immer für Teamleiterrunden, Supervisionen, Konzeptionstage etc. genutzt wurde. Da dieser Raum auch sehr günstig zur Kindertagesstätte liegt und Bedarf bestand für 5 weitere Ganztagsplätze, stimmte die Kreisverwaltung zu, die KiTa zu erweitern.Um diesen Raum sinnvoll auszustatten wurden Ideen gesammelt, um für die Kinder einschönes Lebensumfeld zu schaffen.

Am 11.4.2017 überreichte Peter Funck, Vorsitzender der Eisenberger FWG, einen Spendenscheck der Freien Wählergruppe der VG Eisenberg in Höhe von 150 Euro an Frau Jennes, Leiterin des SOS Kinderdorfes, Eisenberg/Pfalz.

Diese Spende wird verwendet, um im neu entstandenen Gruppenraum (80m2) eine Spielebene anzuschaffen.

Diesen Gruppenraum nutzt die Nestgruppe (Kinder unter 3 Jahren) zusammen mit der Waldkindergartengruppe, welche hier um 12.30 Uhr auch ihr frischgekochtes, vollwertiges Mittagessen einnimmt. Anschließend geht es nicht zurück in den Wald, sondern die Kinder bleiben in der KiTa, können im Gruppenraum ausruhen, ein Mittagsschläfchen machen und natürlich auch drinnen und draußen spielen. Insgesamt hat die Kita des SOS-Kinderdorfs 57 Plätze, davon 36 Ganztagsplätze.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.